Galerie Thaddaeus Ropac – Joseph Beuys sei Dank!

Galerie Thaddaeus Ropac – Joseph Beuys sei Dank!

Der 1960 in Klagenfurt geborene Thaddaeus Ropac zählt heute zu den berühmtesten und erfolgreichsten Galeristen der Welt. Dabei wäre alles ganz anders gekommen, wenigstens wenn es nach dem Willen von Thaddaeus Ropac More »

 

Die Rudolf Budja Galerien – erwarten Sie das Unerwartete

The Rudolf Budja gallery

Vom Tellerwäscher zum Millionär: The American Dream. Wahrgeworden ist dies für den geborenen Grazer Rudolf Budja. Wenn ihnen der Name nichts sagt, geht es Ihnen wie vielen anderen. Dabei ist Budja ein Global Player in der internationalen modernen Kunstszene, der mittlerweile seinen ersten Wohnsitz im sonnigen Miami hat, aber ebenso in New York, London, Wien oder Salzburg zuhause ist.

Galerie Thaddaeus Ropac – Joseph Beuys sei Dank!

Galerie Thaddaeus Ropac

Der 1960 in Klagenfurt geborene Thaddaeus Ropac zählt heute zu den berühmtesten und erfolgreichsten Galeristen der Welt. Dabei wäre alles ganz anders gekommen, wenigstens wenn es nach dem Willen von Thaddaeus Ropac selbst gegangen wäre.

Moderne Kunst in Salzburg

Museum der Moderne - Mönchberg

Moderne Kunst ist ein Kunstgenre, welches die Gemüter spaltet.

Die einen lieben es für die versteckten Aussagen und Ebenen, die anderen hassen es, da sie kein Verständnis für angebliche versteckte Botschaften haben. Eine Diskussion, die wohl vermutlich so schnell nicht enden wird. Sollte man des Diskurses überdrüssig sein, so bietet sich ein Blick auf das iphone casino an.

125 glorreiche Jahre Kunsthistorisches Museum in Wien

Kunsthistorisches Museum in Vienna

Es war der 17. Oktober 1891, also vor etwa 125 Jahren, als Kaiser Franz Josef persönlich das Kunsthistorische Museum in Wien an der Ringstraße eröffnete. Somit wurde sein Traum verwirklicht, die vielen hochwertigen Schätze der Habsburger einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Es grenzt fast an ein Wunder, dass das Museum zwei Weltkriege und die damit verbundene Zerstörung und Plünderungen beinahe schadlos überstanden hat.

Wo kann man Raffaels „Madonna im Grünen“ sehen?

Madonna of the Meadow

Der am 6. April 1483 im italienischen Urbino geborene Raffaello Sanzio da Urbino, besser bekannt unter seinem kurzen Künstlernamen Raffael, ist einer der bedeutendsten Maler der Hochrenaissance. Als Raffael acht Jahre alt war verstarb seine Mutter, drei Jahre später sein Vater. Im kindlichen Alter begab er sich unter die Obhut des Künstlers Perugino, der ihm das Malen lehrte. Schon im Alter von 17 Jahren war der Stil Raffaels soweit fortgeschritten, dass eine Unterscheidung zwischen Meister und Schüler fast nicht mehr möglich war.