Österreichische Maler der Wiener Moderne

Oskar Kokoschka

Die Wiener Moderne ist der gebräuchliche Ausdruck für die moderne, ja teils revolutionäre Kunstrichtung, welche in Wien zwischen 1890 und 1910 die Szene spaltete. Zum einen waren es die religiösen, konservativen Künstler, welche mit dem Zerfall der Donaumonarchie haderten, auf der anderen Seite standen die jungen zukunftsorientierten Künstler, welche eine neue Stilrichtung abseits der eingefahrenen Systeme schufen. Zwei der Künstler, die sich neben Gustav Klimt einen Weltruf erarbeitet haben, wollen wir Ihnen hier kurz vorstellen.

Egon Schiele

Egon Schiele wurde in Tulln an der Donau im Jahr 1890 geboren. Nach seiner schulischen Ausbildung bewarb sich Schiele mit 16 Jahren an der Wiener Akademie für bildende Künste. Obwohl er anfänglich begeistert und motiviert zu Werke ging, verließ er die Akademie schon nach zwei Jahren und gründete die Neukunstgruppe. Am Rande des Wiener Praters bezog er mit 18 Jahren sein erstes eigenes Atelier. Dies war auch die Zeit in der er mit Gustav Klimt Kontakt aufnahm. Aufgrund seiner freizügigen Zeichnungen und der Darstellung von Nacktheit musste Schiele mehrmals für kurze Zeit ins Gefängnis. Nach dem Tod Klimts wurde Schiele der wichtigste Künstler der Wiener Moderne. Er verstarb mit nur 28 Jahren an den Folgen der Spanischen Grippe, welche zuerst seine Frau und dann ihn ansteckte und in den Tod führte.

Oskar Kokoschka

Oskar Kokoschka kam 1886 in Niederösterreich zur Welt. Nach dem Umzug seiner Familie nach Wien besuchte er die Wiener Staatsrealschule. Durch die Bekanntschaft seiner Familie zu einem Wiener Kunsthändler kam Oskar Kokoschka zum ersten Mal mit 16 Jahren in Verbindung mit dem Expressionismus. Kokoschka meldete sich freiwillig als Soldat im ersten Weltkrieg. Dort wurde er im Gefecht verletzt, setzte seinen Einsatz aber als Kriegsmaler fort. Nach Kriegsende reiste Oskar Kokoschka in viele Länder Europas und warb für sich und andere Künstler der Wiener Moderne. Oskar Kokoschka war nicht nur als Maler tätig, er verfasste auch Bühnenstücke, sowie Essays und Gedichte. Er verstarb im Alter von 94 Jahren im Montreux.